Warum sind kleine Gefrierschränke so beliebt?

mini-gefrierschrank-geoeffnetDie kleinen Gefrierschränke ist die beste Lösung wenn es um Energieeffizienz, Volumen und Stromverbrauch geht. Generell finden sie in WG Wohnungen, auf Campingplatz, im Hotel, auf Tagungen, im Büro oder in vielen Haushalten Verwendung.

Die Vorteile eines kleinen Gefrierschrankes liegen hierbei auf der Hand, denn er ist platzsparend und für den Unterhalt und für die Anschaffung zahlt man recht wenig Geld.

„Klein aber fein“ heißt ein Sprichwort. Gilt das auch bei kleinen Gefrierschränken? Klein bedeutet „von geringer Größe“, aber noch lange nicht bedeutungslos oder belanglos. Ganz im Gegenteil, ein kleiner Mini-Gefrierschrank nimmt öfters ein wichtige Rolle im Haushalt ein.

Heute wollen wir der Frage, „Warum sind kleine Gefrierschränke so beliebt?“ auf den Grund gehen.

Der Stromverbrauch

Durchschnittlich verbraucht ein kleiner Gefrierschrank zwischen 100 bis 200 kWh. Das ist abhängig von der Energieeffizienzklasse des Gerätes. Wenn man ein etwas teures Gerät erwirbt mit einer besseren Energieeffizienzklasse kann man hier viel sparen. Eine Kilowattstunden kostet in Deutschland im Schnitt ca. 30 Cent. Somit kostet ein kleiner Gefrierschrank mit einem Verbrauch von 100 kWh circa 30 Euro im Jahr. Vergleicht man diesen Verbrauch mit großen Geräten, so wird festgestellt, dass der kleine Gefrierschrank ein äußerst sparsames Gerät.

Die Energieeffizienz

Die Energieeffizienz spielt bei allen Küchengeräten eine große Rolle, denn hier kann der Verbraucher sparen, wenn er ein Auge auf die Effizienz hat. Kühlschränke, Gefriertruhen oder Gefriertruhen sind meist Non Stop in Betrieb – das heißt 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr. Wer hier bereits beim Kauf auf eine günstige Effizienz setzt, der spart am Ende richtig viel Geld. Am besten fragt man vor Ort im Geschäft nach einer Beratung und entscheidet sich dann.

Das Volumen

30 bis 40 Liter fasst ein kleiner Gefrierschrank, es gibt aber auch größere Versionen, die bis zu 60 Liter oder sogar noch mehr Fassungsvermögen besitzen. Die Größeren eignen sich ehr für einen 2 Personen Haushalt, wobei Mini Gefrierschränke an sich eigentlich ideal für einen Single Haushalt sind. Bei einem Kauf ist es wichtig auch auf das Volumen zu achten. Je mehr Volumen, umso mehr Stromverbrauch.

Was sagen zufriedene Besitzer von einem kleinen Gefrierschrank?

„Ein kleiner Gefrierschrank passt bei mir genau zwischen Küchen-Arbeitsplatte und Hängeschrank“

„Da die Platzverhältnisse recht beengt sind, blieb als Lösung nur eine kleine Gefrierbox.“

„Ein Mini-Gefrierschrank ist für eine Person definitiv mehr als ausreichend und günstig.“

Wie viel Platz benötigt man für kleine Gefrierschränke?

Diese grundsätzliche Fragen sollten Sie sich unbedingt stellen. Es hängt davon ab, welches Gerät Sie sich kaufen. Achten Sie also unbedingt auf den Nutzinhalt (in Liter angegeben). Durchschnittlich kann man pro Person mit einem Nutzinhalt des Kühlschrankes von 60 bis 70 Litern rechnen.

  • Kleiner Haushalt (1 – 2 Personen)
  • Fassungsvermögen des Gefrierschranks: bis 140 Liter
  • Mittlerer Haushalt (3 – 4 Personen)
  • Fassungsvermögen des Gefrierschranks: 150 bis 280 Liter
  • Großer Haushalt (5 – mehr Personen)
  • Fassungsvermögen des Gefrierschranks: ab 300 Liter

Fazit: Wählen Sie eine gute Kombination aus Volumen, Effizienz und Stromverbrauch aus. Schauen Sie jetzt in die Bestseller-Liste, dort listen wir die beliebtesten Mini-Gefrierschränke auf, welche durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis schon viele Käufer überzeugt haben.